UV-C-Strahlendesinfektion

IT- UND GERÄTEREINIGUNG AUF NATÜRLICHE ART

SYSTEM fresh ist ein neu entwickeltes Verfahren zur hygienischen Gerätereinigung und -entkeimung. Es macht sich unter anderem die biologische Wirkungsweise von UV-C-Licht zunutze.

Unser innovatives Verfahren zur IT- und Gerätereinigung kombiniert mechanische Drucklufttechnik und physikalische Strahlendesinfektion. Die Anwendung erfolgt in einer mobilen Service-Station und verläuft in zwei Schritten:

Vorher

vorher

Nachher

nachher

Gut zu wissen:

Unser IT- und Gerätereinigungs- und Entkeimungsverfahren wurde im Zuge der KMU-Patentaktion vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

DAS PRINZIP DER CHEMIEFREIEN DESINFEKTION MIT KURZWELLIGEM UV-C-LICHT

Das Spektrum der ultravioletten Sonnenstrahlung umfasst Wellenlängen von 100 bis 380 nm. Da UV-Strahlen je nach Wellenlängenbereich biologisch unterschiedliche Auswirkungen haben, hat man sie in UV-A-, UV-B- und UV-C-Strahlen unterteilt.

(UV-A)

380 – 320 nm

(UV-B)

320 – 280 nm

(UV-C)

280 – 100 nm

UV-A-Strahlen sind z. B. für die Kurzzeitbräune unserer Haut verantwortlich, UV-B-Strahlen für Sonnenbrand, wobei ca. 90 % der UV-B-Sonnenstrahlen zuvor von der Ozonschicht herausgefiltert werden. UV-C-Strahlen dagegen werden zu 100 % von der Erdatmosphäre absorbiert. Andernfalls wäre Leben auf der Erde nicht möglich, da UV-C-Strahlen schon kleinste organische Stoffe wie Mikroben und Proteine in Sekundenbruchteilen zerstören. Gezielt eingesetzt, hat dies aber auch Vorteile:

Energiestarkes UV-C-Licht ruft eine photochemische Reaktion hervor, die Bakterien, Viren, Pilze, Sporen etc. (bei entsprechender Dosierung) inaktiviert.

  • In der Industrie wird UV-Strahlung zur Entkeimung von Trinkwasser sowie zur Aufbereitung von Prozesswasser eingesetzt.
  • In Krankenhäusern werden spezielle UV-Strahler zur Sterilisierung von OP-Instrumenten und ähnlichen Utensilien verwendet.
  • Moderne Klimatechnik nutzt UV-Strahlen zur Desinfektion von Luftströmen.

Wirksame Desinfektion auch in Patientenzimmern

Der Einsatz von UV-C-Strahlern zur Desinfektion von Oberflächen funktioniert auch außerhalb von Sterilbanken. Bereits 2012 konnten Wissenschaftler vom Duke University Medical Center in Kalifornien nachweisen, dass sich die Anzahl lebender Keime (Enterokokken, Clostridium Difficile und Acinetobacter) auf Türgriffen, Bettgestellen und anderen Oberflächen in Krankenhauszimmern durch UV-C-Bestrahlung um rund 98 % reduzieren lässt.

Mit unserem Verfahren gehen wir einen Schritt weiter und beseitigen auch die Keime, die sich im Innenraum von Geräten verbergen. Dies ist nur konsequent, da sie jederzeit über z.B.: Lüftungsfunktionen in die Umgebungsluft entweichen oder von Wartungstechnikern aufgenommen und verteilt werden können.

GERÄTEREINIGUNG UND -ENTKEIMUNG

- schnelle Anwendung vor Ort oder in unserem Servicelabor